Filmografie


Weisser Holunder - 1957

Lolita spielte die Rolle der Sängerin.

Handlung:
Am Königssee herrscht der Hotelier Oskar Scherzinger, der auch die angeschlossene Schifffahrtsgesellschaft betreibt. Allein der Fischereibesitzer Daxltoni, der die Rechte an der Schifffahrt für sich beansprucht, ist ihm ein Dorn im Auge.

Da lernt Scherzingers Sohn Gerhard inkognito die hübsche Liesel kennen, eine zugereiste Nichte des Daxltonis. Gerhard soll aber nach dem Wunsch seines Vaters Maria heiraten, die Tochter der Busunternehmerin Köstler. Doch Maria ist schon in den Musiker Charly verliebt.

Schließlich kann Gerhard seine Identität als Scherzingers Sohn vor Liesel nicht länger verheimlichen. Der widerstrebende Scherzinger wird erst nachgiebiger, als ein Dokument von Daxltonis Seefahrtsrechten auftaucht. Am Ende steht dem Glück nichts mehr im Wege.



Filmausschnitt






Schick deine Frau nicht nach Italien - 1960

Handlung:
Manuela, Lizzie und Sabine sind von ihren Männern ziemlich genervt. Daher beschließen sie, nach Italien zu fahren, wo sie auf ein paar nette Gigolos zu treffen hoffen. Gesagt, getan – und es dauert auch nicht lange, bis die Strohwitwer zu Hause das Chaos komplett haben!


Lolita singt in diesem Film ihren wohl berühmtesten Hit: Seemann deine Heimat ist das Meer.



Filmausschnitt






Isole Bella - 1961

Handlung:
Konsul Stülcken, Besitzer der Hamburger Stülckenwerft, möchte endlich einen Ehemann für seine hübsche Tochter Anne finden, die schon seit Jahren im Ausland Kunstgeschichte studiert.

Um die Sache voranzutreiben, lädt er seinen tüchtigsten Ingenieur Hubert Bergmann zu einem Urlaub auf seinen Feriensitz im Tessin ein.

Anne will jedoch den von ihrem Vater ausgesuchten Heiratskandidaten erst einmal gründlich unter die Lupe nehmen, um sicherzugehen, dass er sich nicht nur wegen des Vermögens ihres Vaters für sie interessiert. Sie gibt sich im Tessin als das neue Stubenmädchen Emma Pachulke aus, um sich den möglichen Heiratskandidaten in Ruhe ansehen zu können. Die Rolle von Tochter Stülcken wird inzwischen von Ulrike Höfler übernommen, die von Konsul Stülcken dafür eingestellt wurde.

Bergmann verliebt sich aber in Ulrike, die Anne nur spielt, und nicht in die richtige Tochter seines Chefs. Anne wiederum verliebt sich in Götz Renner, der gekommen ist, um nachzuforschen, was seine Schwester Ulrike Höfler dort in Wirklichkeit macht.


Lolita spielte in diesem Film unter der Regie von Hans Grimm die Rolle der Monika.



Filmausschnitte







Im schwarzen Rößl - 1961

Handlung:
Unverhofft erbt das Nummerngirl Eva Lantz das marode Hotel "Schwarzes Rössl" am Wolfgangsee. Mit ihrer resoluten Freundin Maxie und dem Hausfaktotum Zacherl nimmt sie den Kampf gegen das Nobel-Hotel "Weißes Rössl" auf.

Obwohl das Hotel durch Evas weiblichen Charme und kleine Mogeleien rasch zum Geheimtipp für wohlstandsgeplagte Kurgäste wird, droht weiter die Pleite. Evas Verehrern, dem agilen Musiker Gustl Zwanzger und dem smarten Dr. Martin Behrend, lassen sich jedoch etwas einfallen, um das idyllische Haus und seine schöne Besitzerin zu retten. Karin Dor, Peter Kraus und Trude Herr spielen die Hauptrollen in Franz Antels farbenfrohem und schwungvollen Musik-Lustspiel.


Lolita in der Rolle der Walpurga Fux unter der Regie von Franz Antel.



Filmausschnitt






Der verkaufte Großvater - 1962

Handlung:
Hans Moser darf in dieser Neuverfilmung eines Dorfschwanks von 1942 besondere Weitsicht und Rafinesse an den Tag legen.

Strumpffabrikant Dünkelberg hat es im Bayerischen auf ein geschäftsversprechendes Grundstück samt Heilquelle abgesehen. Den zukünftigen Besitzer des Terrains, Kreithofer-Großvater Nikodemus Köberl, der das Grundstück erben soll, wähnt er ahnungslos und will ihn gleich »mitkaufen«. Der Großvater ist aber ein richtiges Schlitzohr und legt den listigen Erbschleicher ganz tüchtig herein. Allerdings nicht zu seinen eigenen Gunsten: Er schenkt das Grundstück nämlich seinem Neffen Michael und erzwingt so dessen Heirat mit Dünkelbergs Tochter.


Lolita übernimmt in diesem Film die Rolle der Zenzi.



Filmausschnitt






Lolita spielte außerdem in folgenden anderen Filmen mit:


1957 - Der kühne Schwimmer

1957 - Blaue Jungs

1958 - Mein Schatz ist aus Tirol

1959 - Melodie und Rhythmus

1959 - Die Sommerinsel (A Summer Place)

1960 - Schlagerraketen – Festival der Herzen

1961 - Eine hübscher als die andere

1962 - Schlagerrevue 1962

1962 - Wenn die Musik spielt am Wörthersee

1963 - Unsere tollen Nichten

1963 - Romy und Julius





© 2019


Lolita

1931 - 2010

Impressum | Programmierung und Umsetzung: cebra-webdesign

Impressum
Programmierung und Umsetzung: cebra-webdesign